AUFHEIZ – GEFRIER- BEFEUCHTUNGSANLAGEN

BESCHREIBUNG

Zum Thermisch behandeln und Prüfen unterschiedlichster geklebter Baugruppen aller Materialien werden Aufheiz-, Abkühl- und Gefrier- Temperaturprofile von + 300°C bis -50°C gefahren. In den positiven Temperaturgradienten kann die Umluft mit Feuchtegraden nach Wahl gefahren werden. Im Beispiel werden geklebte Glasscheiben auf den Blech Frontrahmen von Fahrzeugen auf Hitze-, Feuchte- und Kältetauglichkeit geprüft. Die Prüfverfahren pro Einheit können mehrere Tage dauern. Die Temperaturverläufe werden vorab der elektronischen Steuerung (SPS) vorgegeben.

EINSATZGEBIETE

  • Textilindustrie
  • Fahrzeugindustrie
  • Klebeindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Klimatechnik